Deutsche Gesellschaft für Protozoologie

German Society for Protozoology

  • Anabena
  • bild1
  • caron
  • Cryptomonas
  • Diatom1
  • dictyo
  • dino1
  • euglena
  • gompho
  • tetrastrum
  • Vorticella
pitch41 pitch12 pitch23 pitch34 header_dgp5
javascript carousel by WOWSlider.com v5.6

 

22. Tagung

der Deutschen Gesellschaft für Protozoologie

im Jahr 2003

in
Nijmegen (Niederlande)

 

 

International Conference on the Molecular Biology and Biotechnology of Ciliates and Anaerobic Protozoa
(March 4-6, 2003)

in connection with the

22nd Annual Meeting of the Germany Society for Protozoology
(March 6-8, 2003)

Organizers
Dept. Evolutionary Microbiology, University of Nijmegen, The Netherlands
Institue for General Zoology and Genetics, University of Münster, Germany
Deutsche Gesellschaft für Protozoologie (DGP)
ERCUKE (www.ercule.com)

Contact: Johannes H. P. HACKSTEIN
University of Nijmegen, Dept. Microbiology and Evolutionary Biology, Toernooiveld, NL-6525 ED Nijmegen
Telefon: 0031-243-652935; Fax: 0031-243-553450, hack@sci.kun.nl

 

Programm

 

Die Abstracts werden veröffentlicht

 

Protozoen in Forschung und Anwendung
In Verbindung mit der Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Protozoologie fand vom 4. bis 6. März an der Universität Nimwegen, Niederlande, die International Conference on the Molecular Biology and Biotechnology of Ciliates and Anaerobic Protozoa statt. Protozoen sind zwar einzellige Lebewesen, bieten aber aufgrund ihrer Komplexität und enormen Diversität ein großes Potential für Grundlagenforschung und Anwendung. Es zeigte sich in Nimwegen, dass Protozoen als Quellen interessanter Naturstoffe und als Expressions- und Produktionssysteme für die Biotechnologie besonders interessant sind, was zur praktischen Anwendung in der Industrie und auch zu Firmengründungen führt. Auch die ökologische Bedeutung von Protozoen wurde auf der Tagung in vielen Vorträgen dargestellt.

Professor Eduardo Orias Ph.D., University of California Santa Barbara, wurde für seine Verdienste um die Genetik und Zellbiologie der Ciliaten mit der Emile Maupas - Medallie ausgezeichnet. Er erhielt die Auszeichung auf der International Conference on the Molecular Biology and Biotechnology of Ciliates and Anaerobic Protozoa, die in Verbindung mit der Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Protozoologie in Nimwegen, Niederlande, vom 4. bis 8. März 2003 stattfand.